Kunsteinführung

Vorwort Sehr geehrte Kunstfreundinnen und Kunstfreunde,

der 17. Treffpunkt Kunst präsentiert unter dem Titel „Unnahbare Perspektiven“ erstmalig ein unabhängig voneinander arbeitendes Künstler­paar, das sich auf individuelle Weise mit Perspektiven auseinandersetzt. Eine andere Perspektive einzunehmen, bedeutet Neues zu wagen. Der Wechsel unseres persönlichen Standpunktes ermöglicht oftmals ungeahnte Ausblicke. Bleiben wir also nicht stehen, sondern gehen einen Schritt weiter und entdecken Dinge neu. So schafft die ­bauverein AG neben dem analogen Zuhause auch in diesem Jahr einen digitalen Raum für Kunst.

Die Ausstellung lässt sich von unterschiedlichen Orten – ob nah ­oder fern –, zu unterschiedlichen Zeiten – ob Tag oder Nacht – bewundern. Das ermöglicht verschiedene Blickwinkel auf die Kunstwerke. Isabel Ritter erschafft konkrete, an der Natur orientierte Bildwelten. Vornehmlich weibliche Figuren, aus Lindenholz geschnitzt, präsen­tieren sich voll Sanftmut und dennoch selbstbewusst dem Betrachter. Mit seinen skulpturalen Farbimpressionen bewegt sich Daniel Engelberg hingegen zwischen Malerei und Bildhauerei. Ähnlich einer sich stetig wandelnden Architektur sind seine Modelle aufgebaut.

Ritter und Engelberg rücken auf differenzierte Weise den persönlichen Standpunkt des Betrachters in den Fokus. So werden wir eingeladen den eigenen Blickwinkel zu verändern und die Flüchtigkeit des Augenblicks wahrzunehmen. Ein sinnliches Abenteuer, das auch an Unnahbarkeit grenzt und uns mit uns selbst konfrontiert.

objekthafte malerei Daniel Engelberg Geboren 1979 in München Zum Künstlerprofil
Skulptur Isabel Ritter Geboren 1978 in Pirmasens Zum Künstlerprofil

Themen treffpunkt kunst 17
unnahbare perspektiven

Nachfolgend finden Sie unsere 360° Tour der Ausstellung:

Gästebuchmiteinander ins Gespräch kommen

Kunst, gibt uns immer wieder Anlass, miteinander ins Gespräch zu kommen. Seit Jahren steht am Abend der Eröffnung normalerweise die Kommunikation mit unseren Gästen im Mittelpunkt. Wir vermissen diesen Austausch und freuen uns über Ihre Videobotschaft oder Ihre schriftlichen Grüße, die wir im Gästebuch festhalten werden.

Senden Sie uns gerne Ihre Grüße an uk@bauvereinag.de oder direkt über das Kontaktformular.

Galerie öffnen
objekthafte malerei
Geboren 1979 in München Daniel Engelberg www.danielengelberg.de

2006-2013 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg und München;
2008 Ernennung zum Meisterschüler von Prof. Claus Bury;
2013 Diplom;
lebt und arbeitet in München

Weitere Informationen
Portrait Daniel Engelberg
Geboren 1979 in München Daniel Engelberg

2006-2013 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg und München; 2008 Ernennung zum Meisterschüler von Prof. Claus Bury; 2013 Diplom; lebt und arbeitet in München

Ausstellungen (Auswahl)

2020 „ARTNEWS 4“, Galerie Smudajescheck, München; „Architales“, Galerie Kunstkontor, Nürnberg; „Producersart“, Spiegelberger-Stiftung, Hamburg; 2018 „EPOXY“, Galerie ­Artaffair, Regensburg; 2017 „EINZUEINS“, Kunsthalle Kempten; Shenzhen International Cultural Industries Fair, Shenzhen, China; 2016 „ABSTRACT ATTITUDES“, Galerie Christa Burger, München; 2015 „Salon der Gegenwart“, Hamburg; 2014 „Jahresgabe“, Kunstverein München; „Gastspiel“, Galerie Thomas, München; P/ART, Hamburg

Stipendien, Preise, Residency

2017 Projektstipendium der Kunsthalle Kempten; 2016 „Begehungen“, Chemnitz (Residenz); 2015 Erste Jahre der Professionalität; 2014 Atelierstipendium der Landeshauptstadt München; 2012 Nachwuchsförderpreis der PSD Bank; Erasmus IP, Bologna 

Galerie öffnen
Skulptur
Geboren 1978 in Pirmasens Isabel Ritter www.isabelritter.de

2005-2011 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg;
2010 Erhalt des Meisterschülerinnentitels durch Prof. Marko Lehanka;
2014-2015 Lehrbeauftragte für Modellieren an der A.d.B.K. Nürnberg;
lebt und arbeitet in München

Weitere Informationen
Portrait Isabel Ritter
Geboren 1978 in Pirmasens Isabel Ritter

2005-2011 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg; 2010 Erhalt des Meisterschülerinnentitels durch Prof. Marko Lehanka; 2014-2015 Lehrbeauftragte für Modellieren an der A.d.B.K. Nürnberg; lebt und arbeitet in München

Ausstellungen (Auswahl)

2020 „sculpture now“, Fraunbergateliers, München; 2018 „Am Tag und in der Nacht“ / „DOTS“, Doppelausstellung mit A. Schönfeld, Stadtmuseum für Kunst, Hüfingen; 2017 „Nach der Natur“ (E), Galerie 1214, Öfingen; „BEST OF“, ehemalige / aktuell Studierende der Klasse Ottmar Hörl, Nürnberg; 2014 „LIEBLINGSSTÜCKE“, Cordonhaus Cham; 2013 „20 JAHRE AICHACHER KUNSTPREIS“, Preisträgerausstellung

Stipendien, Preise, Residency

2020 Atelierstipendium der Landeshauptstadt München; 2018 „SKULPTUR IM PARK“ (initiiert durch Dr. Peter Kohlhaas, Galerie 1214, Bad Dürrheim); 2017 Entwurf und Umsetzung der Bronzeplaketten für die Preise „BAUEN IM BESTAND“ sowie des STAATSPREISES für die Bayerische Architektenkammer; 2013-2014 HWP-Stipendium für Frauen in Wissenschaft und Forschung; 2010 Gewinn des 17. AICHACHER KUNSTPREISES

Kunstwerke Filtermöglichkeiten:
Leider Keine Ergebnisse

Bitte ändern Sie Ihre Filtereinstellungen, um Ergebnisse zu erhalten.

KontaktSie möchten uns Ihre Grüße senden oder haben Interesse an einem Kunstobjekt?

Aktuell ist der Besuch der Ausstellung nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte wenden Sie sich zur Abstimmung eines Zeitfensters an die Unternehmenskommunikation der bauverein AG. Sie überlegen, ein Kunstobjekt zu kaufen? Das freut uns! Wir stellen gerne den Kontakt zu den Künstlern her.

Datenschutzhinweis

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ist uns wichtig. Sollten Sie uns Informationen per Formular oder E-Mail zukommen lassen, werden diese Daten von uns lediglich zur Beantwortung Ihrer Fragen/Anliegen verwendet.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht! Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Es sind Fehler aufgetreten! Bitte überprüfen sie ihre Eingaben.

Unsere Jubiläumskünstler 2021

Wir begrüßen die diesjährigen Jubiläumskünstler/-in Udo Grabow  (Treffpunkt Kunst 1, 2005), Birgit Luxenburger (Treffpunkt Kunst 10, 2014) und Klaus Schneider (Treffpunkt Kunst 12, 2016), die mit jeweils einem Werk vertreten sind.

Kunstwerke entdecken